Seen

Auf 115 km summiert sich die Uferlänge an den rund 42 Seen im Ostallgäu, 70 Kilometer davon sind frei zugänglich. Ein Drittel aller Naturbäder ist an den Seen im Südlichen Allgäu zu finden – in den Gemeindegebieten von Rieden, Roßhaupten, Rückholz und Seeg. Mit ausgedehnten Liegewiesen und Uferflächen lockt der Schwaltenweiher zwischen Rückholz und Seeg im Sommer die Badegäste. An Kögelweiher und Attlesee zwischen Seeg und Nesselwang sind die Badewiesen ebenfalls öffentlich zugänglich.